§ 60 BetrVG

JAV – wann und wo?

In aller Kürze:

Sind in einem Betrieb mindestens 5 Arbeitnehmer unter 18 (eingeschlossen alle in Berufsausbildung Stehenden unter 25) beschäftigt, kann und soll von diesem Personenkreis eine Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt werden. Sie vertritt die Interessen ihrer Wähler im Rahmen der §§ 61 – 71 BetrVG.

Weiter im Thema...

  • § 60 Abs. 1+2 – Wann und wo wird eine Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt? (...)
  • § 60

    Errichtung und Aufgabe

    (1) In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf Arbeitnehmern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (jugendliche Arbeitnehmer) oder die zu ihrer Berufsausbildung beschäftigt sind und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, werden Jugend- und Auszubildendenvertretungen gewählt.
    (2) Die Jugend- und Auszubildendenvertretung nimmt nach Maßgabe der folgenden Vorschriften die besonderen Belange der in Absatz 1 genannten Arbeitnehmer wahr.